Conny

 

1979 wurde ich geboren. Während meiner Realschulzeit stellte man bei mir das Ullrich-Turner-Syndrom fest .Ich war fast 14, kleiner als die anderen in meinen Alter und noch nicht in der Pubertät. Deshalb wurde ich genauer untersucht. Dabei stellte man fest, das mir ein Chromosom fehlt.
Doch für mich war es kein wirklicher Schock. Ich war eher froh die Ursache zu kennen. Die Pubertät wurde mit künstlichen Östrogenen eingeleitet, somit entwickelte ich mich vom Mädchen zur Frau.
Meine Familie und auch ich gingen mit der Diagnose von Anfang an offen um.

Ich bin nun 1,55 m groß ,habe eine abgeschlossene Ausbildung als Schneiderin und arbeite als Seniorenbetreuerin in einem Heim. Die Arbeit macht mir viel Spaß. Mit meiner kleinen Hündin lebe ich in einer 2 Raum - Wohnung in einer Großstadt und habe Freunde in ganz Deutschland. Mit und ohne UTS. Auch mit UTS kann man durchaus ein normales Leben führen.Ich selber habe durch das UTS seit meinen 4.Lebensjahr beidseitige chronische Mittelohrentzündung und trage Hörsysteme. Mit dieser Einschränkung kann ich aber gut leben.

Auf meiner Homepage berichte ich ausführlicher über mein Leben:

www.corneliasch.beepworld.de